Klassische Homöopathie

DIe klassische Homöopathie ist eine bewährte ganzheiltiche Heilmethode, die vor über 200 Jahren von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) begründet wurde. Er entwickelte eine komplexe Heilmethode mit einer eigenen Krankheits-, Arzneimittel- und Dosierungslehre.

Hahnemann hatte hohe Ansprüche an seine Heilkunst. In seinem "Organon der Heilkunst" schreibt er:

§2 "Das höchste Ideal der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit oder Hebung und Vernichtung der Krankheit in ihrem ganzen Umfang auf dem kürzesten, zuverlässigsten und unnachteiligsten Weg, nach deutlich einzusehenden Gründen".

Die klassische Homöopathie nach den Grundsätzen Hahnemanns ist bei richtiger Anwendung eine nebenwirkungsfreie Therapie, die die Selbstheilungskräfte anregt, an den Ursachen der Erkrankungen ansetzt und die allgemeine körperliche, geistige und seelische Verfassung des Patienten verbessert.

 

Die klassische Homöopathie behandelt den ganzen Menschen

Verordnung nach dem Ähnlichkeitsgesetz

Homöopathische Arzneimittel

Wirkung der Arzneimittel